Preis für digitales Miteinander –
Wir haben gewonnen!

Es ist fast zu schön, um wahr zu sein. Nicht mal ein Jahr, nachdem wir uns den Mitwirk-O-Mat ausdachten und ihn in Lüneburg das erste Mal auf den Weg brachten, gewinnen wir nun den „Preis für digitales Miteinander 2021“ in der Kategorie „Digitales Engagement“. Die bundesweite Auszeichnung ist mit 10.000 € dotiert und wird jährlich im Rahmen des Digitaltages verliehen. Am Freitag, den 18. Juni, sind wir beim Eröffnungs-Livestream des Digitaltags dabei und unterhalten uns hier mit Dorothee Bär (Staatsministerin und Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung) sowie mit Martin Horn (Oberbürgermeister der Stadt Freiburg).
Grafik zur Auszeichnung des Mitwirk-O-Mats (Lebendiges Lüneburg und Ehrenamtskoordination Gütersloh) mit dem Preis für digitales Miteinander in der Kategorie "Digitales Engagement"
Als wir uns bewarben, hatten wir natürlich etwas Hoffnung, aber bei der starken Konkurrenz haben wir nicht mit der Auszeichnung gerechnet. Umso mehr haben wir uns gefreut, als wir unter den vier Finalist:innen waren, die alle im Video zu sehen sind. Dadurch hatten wir die Gelegenheit, uns der zehnköpfigen, hochkarätig besetzten Jury vorzustellen. Dass wir mit unserem drei-minütigen Pitch gewinnen, hätten wir bis zuletzt selbst nicht erwartet.

Wir sind überglücklich! Die Auszeichnung ist die größte Bestätigung für uns, um weiterzumachen, und das Preisgeld können wir dafür sehr gut gebrauchen.

Wie geht's nun weiter?

Die öffentliche Auszeichnung und vor allem auch das Preisgeld kommen für uns genau zum richtigen Zeitpunkt. Wir haben aktuell alle Hände voll damit zu tun, den Mitwirk-O-Mat auch nach Gütersloh und Nürnberg zu bringen. Nach dieser Pilotierung wollen wir aber ernst machen. Das heißt:  Skalierung, Professionalisierung und technische Weiter­entwicklung.

  • Wir wollen den Mitwirk-O-Mat bundesweit ausrollen und dafür in vielen weiteren Städten und Regionen Umsetzungspartner:innen finden.
  • Das alles wollen wir nicht weiterhin nur ehrenamtlich stemmen, sondern mindestens eine hauptamtliche Stelle schaffen.
  • Und auch wenn der Mitwirk-O-Mat schon gut funktioniert, könnte er auch noch deutlich besser sein: Mehr Funktionen und besseres Aussehen sind unser Ziel.